Praxis am Ring

Aus der Überlegung heraus, eine individuelle an die Bedürfnisse des Patienten angepasste Therapieeinrichtung aufzubauen, habe ich mich als Ärztin für Allgemeinmedizin und Fachärztin für Physikalische Medizin und Allgemeine Rehabilitation im Jahr 2011 in die Selbstständigkeit begeben und arbeite seither v.a. im Bereich der Manuellen Medizin und der Osteopathie.

In den letzten Jahren ergab sich eine immer engere Zusammenarbeit mit einer ärztlichen und mehreren therapeutischen Kollegen, welche nun gemeinsam mit mir in unserer neuen Praxisgemeinschaft arbeiten.

Wir sind im Sommer 2016 in die neuen Räumlichkeiten übersiedelt, welche ein gutes gemeinsames Arbeiten aufgrund der räumlichen Gegebenheiten ermöglichen. Die ärztliche Praxis und der physiotherapeutische Bereich befinden sich in einer gemeinsamen Einheit und werden über ein zentrales Büro geleitet.

Durch die unterschiedlichen Arbeitsschwerpunkte jedes Einzelnen werden viele Therapiebereiche abgedeckt.

Die enge Zusammenarbeit ermöglicht es, den Patienten nicht nur eine qualitativ hochwertige Therapie anzubieten, sondern auch das Therapieziel schneller und effizienter zu erreichen. Es kann die Therapie im Verlauf angepasst bzw. kombiniert werden.

 

Individuelle Betreuung

  • Unsere Praxis soll ein Ort der Bewegung sein.
  • Als Patient soll man sich wohl und in seinem Anliegen ernst genommen fühlen.
  • Durch die telefonische Terminvereinbarung lassen sich längere Wartezeiten vermeiden.
  • Da es nicht immer möglich ist, auf dringende Terminanfragen gleich reagieren zu können, wird mit einer Warteliste gearbeitet, welche bei Absage eines Termins dessen Weitervergabe ermöglicht.
  • Säuglinge, Kleinkinder und Schmerzpatienten werden in der Terminvergabe besonders berücksichtigt.
  • Die gemeinsame Administration ermöglicht eine rasche und direkte Terminvergabe für die geplanten physiotherapeutischen Maßnahmen.
  • Die Therapien können sowohl in dieser Praxis als auch, falls erforderlich, bei entsprechender Immobilität am jeweiligen Wohnort des Patienten durchgeführt werden.

 

Therapeutisches Konzept

  • Die Behandlung des ganzen Menschen unter Berücksichtigung seelischer und körperlicher Symptome
  • Vereinigung klassischer Medizin mit naturheilkundlichen und komplementären Ansätzen
  • Erstellung eines individuellen auf den einzelnen Menschen abgestimmten Behandlungskonzepts
  • Erhaltung und Wiederherstellung der Gesundheit
  • Dem Patienten ein eigenverantwortliches Gesundheitskonzept in die Hand geben